Menu

Tag Archives: Presse

Von ROBERT RESCHKE Das Bildungswerk lädt zu einer szenischen Lesung über Sophie Scholl.
Unter der Überschrift »Bildhauerin bis zum Wahnsinn: Camille Claudel« berichtet die Badische Zeitung über den gelugenen Auftritt von Lore Seichter-Murath in Gundelfingen.
Badische Zeitung vom 12. April 2011 Niki schießt sich frei Szenische Lesung mit Lore Seichter-Muráth über die Weltbürgering Niki St. Phalle. Von Nicola Gastiger WALDKIRCH. Mit einer szenischen Lesung, entwickelt und vorgetragen von der Berliner Regisseurin und Schauspielerin Lore Seichter-Murath, wurde Besuchern des Georg-Scholz-Hauses Waldkirch die Weltenbürgerin Niki St.Phalle näher gebracht.
Düster und wild Leonberg Die Schauspielerin Lore Seichter-Muráth präsentiert in einer szenischen Lesung das Leben von Camille Claudel. Von Wiebke Kahns »Sie wurde abgeführt aus der Parterrewohnung« – dieser vermeintlich sachliche Satz trifft das Publikum wie ein Schlag. … Dann schweigt Seichter-Muráth abrupt. Das plötzliche Verstummen steigert die Betroffenheit.
Das ergreifende Bild einer besonderen Frau Lore Seichter-Muráth stellt in einer Text-Collage Käthe Kollwitz vor. Von Sybille Schurr Leonberg. Käthe Kollwitz gehört für Lore Seichter-Muráth zu den bedeutendsten Frauen des vergangenen Jahrhunderts. Sie hat der Künstlerin eine szenische Lesung gewidmet, mit der sie am Donnerstag zu Gast war in der Leonberger Stadtbücherei.
Jugendtheaterprojekt: „Hey, man kann immer was machen!“ von Sören Kittel Judith Georgi schimpft laut vor sich hin: „Leck mich, Schickse“. Dann bückt sich die 23-jährige Schauspielerin nach einem Zettel, auf dem das Wort „Poesie“ steht. Bevor sie aber etwas vorlesen kann, unterbricht sie die Regisseurin Lore Seichter-Muráth. „Du bist mir noch zu verkopft“, sagt sie […]
Schwäbische Zeitung vom 11.10.2008 „Frida im Kopf – ein Zwiegespräch“ von und mit Lore Seichter-Muráth Frida Kahlo will leben von unserem Mitarbeiter Helmut Voith Friedrichshafen. Aufmerksame Zuhörer, die jede noch so kleine Regung im Gesicht wahrnehmen, hat Lore Seichter-Muráth am Samstagabend bei ihrer szenischen Lesung zum Leben der mexikanischen Malerin Frida Kahlo im theater Atrium […]
Wenn Bilder und Briefe zu sprechen beginnen „Frida im Kopf – ein Zwiegespräch“: Szenische Lesung mit Lore Seichter-Muráth Von Martina Zick Dieses Jahr wäre die mexikanische Künstlerin Frida Kahlo, die „Malerin der Schmerzen“, hundert Jahre alt geworden. Anlass für die Berliner Schauspielerin Lore Seichter-Murath, die in Leonberg geboren und aufgewachsen ist, sich mit Kahlo, ihrem […]