Sommertheater 2016 / Theater im Stall

unser kleines Theater in der Uckermark seit Sommer 2014

Es gibt uns seit Sommer 2014. Manchmal nutzen wir die Umgebung als Kulisse, meist spielen wir in einem umgebauten, kleinen Stall, ohne große Technik, ohne große Kulisse dafür in besonderer Ambiente. Unser kleines Theater hat 40 Sitzplätze. Es empfiehlt sich daher unbedingt vor den Vorstellungen Karten zu bestellen! „Sommertheater 2016 / Theater im Stall“ weiterlesen

Nach der Schattenwelt folgt bestenfalls der Zorn

Szenen psychischer Gewalt an Frauen….

Inhalt

Sofie Müller träumte in ihrer Jugend von einem Familienleben und einer Karriere. Jahre später begegnen wir der in der Zwischenzeit gealterten und scheinbar geläuterten Frau. Ihre  Themen sind von gesellschaftlichem Interesse. Stück für Stück bröckelt das Selbstbewusstsein der Protagonistin, wenn sie  mit der einmal gelebten Gewaltspirale konfrontiert ist. „Nach der Schattenwelt folgt bestenfalls der Zorn“ weiterlesen

Hildegard von Bingen

Szenische Collage, von und mit Lore Seichter-Muráth

Die Gräueltaten ließen Europa erzittern. Der Religionskrieg schlachtete mit unfassbarer Brutalität Leben dahin. Ob muslimische Seldschuken im Orient, heimische Juden, oder heidnische Sachsen. Papst Urban II. hatte die Christenheit zum Kreuzzug auf gerufen. Wie ein Lauffeuer machten sich unzählige Menschen unter dem Motto „Gott will es!“ und dem Versprechen des Sündenablasses auf den Weg gen Osten und metzelten den Geruch des Niedergangs im Namen Gottes.

„Hildegard von Bingen“ weiterlesen

Paula: über Paula Modersohn-Becker

Paula Modersohn-Becker

Szenische Collage mit a-capella-Gesängen

Hin– und hergerissen ist das deutsche Mädchen aus Worpswede. Es hat Neigungen, einer Schwalbe gleich zurück in das verlorene Paradies zu fliegen. Das berichtet leicht amüsiert eine holländische Studienkollegin über Paula Becker, die am Neujahrsmorgen 1900 in Paris angekommen war und sich umgehend an der berühmten Académie Colarossi eingeschrieben hatte. „Paula: über Paula Modersohn-Becker“ weiterlesen

Frauenleben – Männergleich: Das Leben der Rosa Luxemburg

Szenische Collage mit a-capella-Gesängen

Rosa Luxemburgs Schicksal ist eng verbunden mit der Entwicklung der deutschen Arbeiterbewegung, den Kämpfen zwischen ihren verschiedenen Strömungen und ihrer Spaltung. Kompromisslos und stimmgewaltig vertrat sie ihre Überzeugungen. Mit menschlicher Wärme und mitreißendem Temperament vermochte sie jeden für sich zu gewinnen, der sich vorurteilsfrei auf sie einließ. Unversöhnlich indes reagierten jene, die sich ihr nicht gewachsen fühlten. „Frauenleben – Männergleich: Das Leben der Rosa Luxemburg“ weiterlesen

»SOS!« am Berliner Humboldt-Gymnasium

Spannende und interessante Projektwochen am Berliner Humboldt-Gymnasium gehen zu Ende. Lore Seichter-Muràth produzierte mit den Schülern den Stop-Motion-Stummfilm »SOS!« über Alexander von Humboldt. Am 20. September 2010 war die feierliche Premiere in der Aula des Humboldt-Gymnasiums Berlin-Reinickendorf.

»SOS!« Ein Stummfilm mit Stop-Motion-Animation, live erzeugtem Geräuschechor und Pianobegleitung.

Der Film entstand in Zusammenarbeit mit dem Humboldt-Gymnasium zu Berlin-Reinickendorf.

  • Idee/Projektleitung, Buch, Chor, Regie und Umsetzung: Lore Seichter Muráth
  • Greenbox, Kamera, Schnitt, Effekte: Elfe Brandenburger
  • Stop-Motion-Bilder und Effekte: Benjamin Klisch

Aus der Handlung

Schon als Kind wurde Alexander von Humboldt bald Scurla genannt, denn er interessierte sich mehr für Pflanzen, Steine und Insekten, als für die Lernstoffe, die sein Hauslehrer an ihn und seinen 2 Jahre älteren Bruder Wilhelm stellte.

Wann immer Scurla Zeit fand, zog es ihn in den Tegeler Forst, oder die Wiesenhaine hinunter zum See. Jedes Kräutchen am Wegesrand, jeden noch so kleinen Käfer steckte er in die Hosentasche, um den Fund zu Hause unter die Lupe zu nehmen, zu untersuchen, zu zeichnen und nach eigenem System zu ordnen. Schulisch galt er als lernunwillig, was nicht selten zu Streitereien unter den Brüdern führte.

Bei Interesse können Sie den Film bei uns auch als DVD bestellen. Schreiben Sie Ihre Anfrage über unser Feedback-Formular.

Stills aus dem Film